Kategorienarchiv: Geschichte

Antikriegstag – Vorführung des Films „Der Aufenthalt“ im Odeon- Kino

Antikriegstag – Der Film „Der Aufenthalt“

So 01.09. 2019 / 11.00 – 13.00 Uhr / Odeon-Kino, Severinstr. 81 in Köln-Südstadt

Kartenvorbestellung möglich im Friedensbildungswerk, Tel. 0221-952 1945,   Mo-Do 10 -14 Uhr.

 

Am 1.9. 1939 begann mit dem Überfall Nazideutschlands auf Polen der 2.Weltkrieg. 80 Jahre danach zeigen wir im Gedenken daran den Film „Der …

Weiter lesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://koelnerfriedensforum.org/antikriegstag-vorfuehrung-des-films-der-aufenthalt-im-odeon-kino/

CÖLN KOMMT…! Korvette „Köln“ auch.

 

 

„Cöln kommt…..!“

Mit diesem zackigen Funkspruch kündigte der Kleine Kreuzer „Cöln“ am Beginn des Ersten Weltkrieges sein Eingreifen in die Seeschlacht bei Helgoland an. Es wurde ein „Ritt“ in die Hölle, in die Tiefen der Nordsee.

Weiter lesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://koelnerfriedensforum.org/coeln-kommt-korvette-koeln-auch/

Rede zum Antikriegstag 2018

Liebe Mitstreiterinnen und Mitstreiter für eine friedliche Welt,

79 Jahre nach dem Überfall des faschistischen Deutschland auf Polen, nach über 60 Millionen Kriegstoten und 6 Millionen Menschen, die in Konzentrationslagern ermordert wurden – häufig im Dienst von Konzernen wie des damaligen IG Farben Kartells – sind wir erneut konfrontiert mit gewaltätigen Demonstrationen …

Weiter lesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://koelnerfriedensforum.org/rede-zum-antikriegstag-2018/

Wer lässt wen verhungern?

Die tägliche Massenvernichtung durch Hunger in der dritten Welt –

Um es gleich vorweg zu sagen: Der jährliche Hungertod von mehreren Mio. Menschen auf der Welt ist nach Jean Ziegler nicht die Folge von Naturkatastrophen, sondern von Menschenhand gemacht. Ein Kind, das an Hunger stirbt – und das geschieht alle 5 Sekunden bei Kindern unter …

Weiter lesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://koelnerfriedensforum.org/wer-lasst-wen-verhungern-die-tagliche-massenvernichtung-durch-den-hunger-in-der-dritten-welt/

Unerledigtes Thema

Der Film "Keine Kameraden" im Filmforum Ludwig. Diskussion mit der Filmautorin Beate Lehr

Der  Feldzug der Nazi-Wehrmacht gegen die Sowjetunion begann mit klaren Zielsetzungen. Schon vor dem 22.Juni 1941 hatte Hitler seine Befehlshaber darauf eingeschworen, dass Zivilisten wie Soldaten des zu erobernden Landes ohne alle Rücksicht – weder auf das Völkerrecht noch auf das Kriegsvölkerrecht – zu behandeln seien. Der Titel des Films von Beate Lehr nimmt Bezug …

Weiter lesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://koelnerfriedensforum.org/unerledigtes-thema/

Ältere Beiträge «