«

»

Beitrag drucken

Mehr als ein Gedenktag

6.August 1945 - Atombombe auf Hiroshima

„Atomwaffen abschaffen“ lautet die einzig richtige Kosequemz aus den schrecklichen Folgen des Einsatzes dieser Waffe. Eine Forderung, die seit 69 Jahren uneingelöst geblieben ist. Im Gegenteil: Atomwaffen wurden und werden vermehrt, weiterentwickelt, „modernisiert“  – und es wird bis auf den heutigen Tag an ihrer Herstellung verdient. Dazu die

Kundgebung am Dom, 6.August 17 Uhr

mit ELKE KOLLER von der Bürgerinitiative gegen das rheinland-pfälzische Atomwaffenlager in Büchel

„KEINE MODERNISIERUNG VON ATOMWAFFEN -AUCH NICHT DER IN BÜCHEL

Einem Vertreter der Ärzteorganisation IPPNW zu der von ihr unterstützten Kampagne

„ATOMWAFFEN – EIN BOMBENGESCHÄFT“

Musik von Blue Flower und Klaus dem Geiger, Moderation Ariane Dettloff

9.August 9 Uhr Hiroshima-Nagasaki-Park

am Gedenkstein: Kölner Start der Fahradfriedensfahrt nach Berlin, organisiert von der Deutschen Friedensgesellschaft (DFG-VK)

 

26.August 17 Uhr Domforum

„VERSTRAHLTES LEBEN“

Lesung mit Bildern und Musik aus den Büchern

TSCHERNOBYL. EINE CHRONIK DER ZUKUNFT von Swetlana Alexijewitsch

TOCHTER DES WINDES von Federica de Cesco

Musik von Blue Flower und Margarethe Menke, Moderation Anne Schulz

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://koelnerfriedensforum.org/mehr-als-ein-gedenktag/