«

»

Beitrag drucken

Verantwortung für Krieg und Frieden – für ein solidarisches und friedliches Europa

Zum Antikriegstag 2015 in Köln

Podiumsdiskussion Mittwoch, 2.September

18.00 Uhr, DGB-Haus, Großer Saal, Hans-Böckler-Platz 1

mit
Joachim  Schramm, Landesvorsitzender NRW der Deutschen Friedensgesellschaft-Vereinigte KriegsdienstgenerInnen

Manfred Kock, ehem. Präses der Evangelischen Kirche in Deutschland

Dr. Wolfgang Uellenberg van Dawen

2015 jährt sich der Angriff Nazi-Deutschlands auf Polen zum 76. und die Befreiung der Menschheit von den Gräueln des Faschismus und des Zweiten Weltkrieges zum 70.Mal.

Das mutige Engagement von AntifaschistInnen in allen Ländern und die daraus resultierende Zusammenarbeit der Anti-Hitler-Koalition bezwang nicht nur die faschistische Diktatur, es legte auch die Grundsteine für eine neue Gesellschaft. Internationale Kooperation, das Gewaltverbot in den internationalen Beziehungen und die Entwicklung von sozialen, wirtschaftlichen und kulturellen Rechten waren die Konsequenzen aus dem „Nie wieder!“ und sollten weltweit ein Leben in Frieden und Würde ermöglichen.

Anlässlich des Anti-Kriegstages wollen wir die heutige Rolle Deutschlands in der Außenpolitik kritisch hinterfragen. Welche Verantwortung hat Deutschland für die zunehmend militärischen „Lösungen“ von Konflikten weltweit? Was trägt der drittgrößte Waffenexporteur zu den Kriegen in der Welt bei? Welche Rolle nimmt unser Land in den europäischen Spannungen – von der Ukraine bis zu Griechenland und der Türkei – ein? Wer trägt Verantwortung dafür, dass Menschen aus Syrien, dem Irak. Afghanistan, Eritrea usw. vor den Kriegen in ihrer Heimat nach Europa fliehen? Worin besteht die Verantwortung derjenigen, die an einer friedlichen Welt, an einem friedlichen und solidarischen Europa wirklich interessiert sind?

Eine Veranstaltung des Kölner Friedensforums, Pax Christi Köln, AK Zivilklausel an der Universität Köln, DFG/VK Köln, DIDF, AK Antifaschismus-Antidiskriminierung des ver.di-Bezirks Köln, von Ver.di Köln und dem Friedensbildungswerk Köln

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://koelnerfriedensforum.org/verantwortung-fuer-krieg-und-frieden-fuer-ein-solidarisches-und-friedliches-europa/